Rezepte

Dinkel-Pizzateig

Warum ist das gut für Dein Kleinkind?

Jedes Kind liebt Pizza. Viel mehr Spaß als eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben macht es, wenn man sie gemeinsam zubereiten und nach eigenen Wünschen belegen kann. Der Dinkelteig ist nicht nur einfach vorzubereiten, er enthält im Vergleich zum Teig aus Weizen auch wesentlich mehr Eiweiß, Magnesium, Zink und Eisen. So ist er ideal geeignet, wenn z. B. die Freunde der Kids zum Abendessen bleiben.

  • 3 Portion
  • 120 Minuten

Zutaten:

250g Dinkelmehl

125ml lauwarmes Wasser

0,5 Päckchen Trockenhefe oder

20g frische Hefe

1 EL Olivenöl

Zubereitung:

1. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und das lauwarme Wasser sowie die Hefe hinzugeben.

2. Alles zu einem gleichmäßigen Teig kneten.

3. Die Teigkugel in der Schüssel mit einem angefeuchteten Handtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

4. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad Umluft vorwärmen.

5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und nach Belieben mit frischem Gemüse wie Brokkoli, Tomate oder Paprika belegen.

6. Die Pizza auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 20 Minuten backen.

Schlagworte zum Rezept

Kleinkindalter Abendessen Vegetarisch Getreide Pizza Dinkel Kleinkind

Rezept von Wibke Laier und Beatrix Vogel

Wibke Laier und Beatrix Vogel

Mütter und Food-Blogger: Clean.eating.kinderleicht

Wir kochen clean. Gesunde Ernährung mit der Familie ist nicht aufwändig, macht Spaß und legt für Kinder von Anfang an den Grundstein für eine bewusste Lebensweise.

Wibke Laier und Beatrix Vogel

Mütter und Food-Blogger: Clean.eating.kinderleicht

Wir kochen clean. Gesunde Ernährung mit der Familie ist nicht aufwändig, macht Spaß und legt für Kinder von Anfang an den Grundstein für eine bewusste Lebensweise.

Eigenes Rezept einreichen

Schickt uns eure Lieblingsrezept und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennst Du schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: