Rezepte

Vollkornpasta mit Brokkoli und Karotten

Warum ist das gut für Dein Baby?

Sobald das Baby ab dem 6. Monat an Babybrei gewöhnt ist, darf man auch Brokkoli geben. Karotten gehören mit ihrem süßlichen Geschmack zu einem der ersten Gemüse für einen Babybrei, da sie viel Vitamin A enthalten. Brokkoli ist reich am eher seltenen Vitamin K, liefert außerdem Vitamin C, Folsäure, Magnesium, Kalium und Kalzium. Zusammen mit den Vollkornnudeln (für Babys Portion als Brei püriert) nehmen Mama und Baby somit viele wichtige Nährstoffe und Vitamine auf. Rapsöl enthält für das Gehirn wichtige Omega 3-Fettsäuren und sorgt dafür, dass fettlösliche Vitamine wie das Vitamin A besser von den Körperzellen aufgenommen werden.

  • 2 Portion
  • 30 Minuten

Zutaten:

2 kleine Bio Karotten

1/3 Bio Brokkoli (ca. 150 g)

140 g Vollkornpasta

1 EL Rapsöl

Parmesan nach Belieben

Bouillon

Zubereitung:

1. In einer Pfanne Wasser aufkochen und die Pasta garkochen.

2. Die Karotten waschen und in feine Streifen schneiden. Den Brokkoli in Röschen teilen. In einer zweiten Pfanne etwas Öl heiß werden lassen, das Gemüse dazugeben, mit wenig Wasser ablöschen und ebenfalls weichkochen.

3. Sobald Gemüse und Nudeln gar sind (nach ca. 10 Minuten), eine Handvoll Pasta sowie einen Teil des Gemüses zur Seite nehmen und gut pürieren: Fertig ist der Babybrei.

4. Für die Mama das Gemüse würzen, die Pasta auf einem Teller anrichten, das Gemüse darüber geben und nach Belieben mit Parmesan verfeinern.

Tipp:

Mit nur wenigen Zutaten können Sie mit diesem Rezept ganz einfach eine ausgewogene Mahlzeit für Ihr Kind im Beikostalter und sich selbst zubereiten.

Schlagworte zum Rezept

Beikost Kalzium Magnesium Kalium Folsäure Karotte Brei Beikost

Rezept von Moana Werschler

Moana Werschler

Gemüse-Expertin und Mama-Food-Bloggerin bei missbroccoli.com

Gesunde Ernährung beginnt schon bei kleinen Kindern und sie soll für Mama und Kind Spaß machen!

Moana Werschler

Gemüse-Expertin und Mama-Food-Bloggerin bei missbroccoli.com

Gesunde Ernährung beginnt schon bei kleinen Kindern und sie soll für Mama und Kind Spaß machen!

Eigenes Rezept einreichen

Schickt uns eure Lieblingsrezept und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennst Du schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: