Rezepte

Thunfisch-Reis-Salat mit Tomaten

Warum ist das gut für Sie als Mama?

Thunfisch enthält viel Jod, Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren. Diese langkettigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind wichtig für die Gehirnentwicklung Ihres Babys.

  • 1 Portion
  • 10 Minuten

Zutaten:

1 Dose Thunfisch, im eigenen Saft

1 kleine Zwiebel

3 kleine Tomaten

3 kleine Gewürzgurken

50 g Reis (trocken)

4 EL gestr. Mayonnaise (fettreduziert)

etwas Gurkenflüssigkeit

Pfeffer

Salz

Zubereitung:

1. Den Reis entsprechend der Anleitung kochen.

2. Den Tunfisch gut abtropfen lassen und die Zwiebeln, Gewürzgurken und Tomaten in feine Würfel schneiden.

3. Die Mayonnaise mit einem Schluck Gurkenwasser cremig aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten, Gewürzgurken und Zwiebeln unterheben. Mit Tunfisch und dem gekochten Reis vermengen.

Schlagworte zum Rezept

Stillzeit Abendessen Fisch Jod Omega-3-Fettsäuren Zink Eiweiß Salat Tomate Reis Vitamin D

Rezept von Christina Frank-Eichberger

Christina Frank-Eichberger

Oecotrophologin und zweifache Mutter

Durch das Stillen ist der Nährstoffbedarf erhöht. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung der Mutter in dieser Phase sehr wichtig.

Christina Frank-Eichberger

Oecotrophologin und zweifache Mutter

Durch das Stillen ist der Nährstoffbedarf erhöht. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung der Mutter in dieser Phase sehr wichtig.

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennen Sie schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: