Rezepte

Geröstetes Hühnerfilet mit Granatapfelkernen und frischem Fenchelsalat

Warum ist das gut für Sie als Mama?

Wussten Sie, dass Fenchel ätherische Öle enthält und wegen seiner wohltuenden Wirkung häufig bei Verdauungsbeschwerden verzehrt wird? Petersilie enthält zudem besonders viel Vitamin C.

  • 1 Portion
  • 25 Minuten

Zutaten:

Für die Salat-Beilage:

4 Fenchel

1 kl. Bund Blattpetersilie

5 EL natives Rapsöl

1 Granatapfel

Salz, Zucker, Saft von 1 Grapefruit

 

Für das Hühnerfilet:

2 - 3 Hühnchenbrüste mit Haut (gerne aus Bio-Freilandhaltung)

50 ml Rapsöl

1 Zitrone

Meersalz, Zucker, Pfeffer

 

Zubereitung:

Salat

  1. Die vier Fenchel fein hobeln und mit den übrigen Zutaten vermischen (ähnlich wie bei Sauerkraut).
  2. Granatäpfel können entweder süß oder säuerlich schmecken. Je nach Vorliebe und Geschmack entsprechend beim Händler aussuchen. Die Schale des Granatapfels rundum einritzen, anschließend aufbrechen und die Kerne mit Hilfe eines Kochlöffels aus der Schale klopfen (so bleibt der Saft in den Kernen und die Küche sauber).

 

Hühnchen

  1. Das Fleisch in daumendicke Scheiben schneiden und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker würzen. Von allen Seiten in Rapsöl kross anbraten.
  2. Dann 3 bis 5 Min. im vorgeheizten Backofen (bei 150°C Umluft) ziehen und ruhen lassen.

Schlagworte zum Rezept

Stillzeit Mittagessen Fleisch Vitamin C Fenchel Huhn Stillzeit

Rezept von Christina Frank-Eichberger

Christina Frank-Eichberger

Oecotrophologin und zweifache Mutter

Durch das Stillen ist der Nährstoffbedarf erhöht. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung der Mutter in dieser Phase sehr wichtig.

Christina Frank-Eichberger

Oecotrophologin und zweifache Mutter

Durch das Stillen ist der Nährstoffbedarf erhöht. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung der Mutter in dieser Phase sehr wichtig.

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennen Sie schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: