Rezepte

Bananen-Heidelbeer-Porridge

Warum ist das gut für Sie als Mama?

Bananen bestehen aus vielen Kohlenhydraten. Wie viele genau, das hängt vom Reifegrad ab. Zudem stecken in Bananen Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium. Weizenkleie enthält außerdem Folsäure, die wichtig ist für den Energiestoffwechsel und die Zellteilung. Und Leinsamen enthalten einige B-Vitamine, die wichtige Funktionen im Stoffwechsel haben. Der Joghurt liefert Kalzium.

  • 1 Portion
  • 20 Minuten

Zutaten:

40 g Dinkelflocken

1 EL Weizenkleie

1 EL Leinsamen

2 EL Bio-Vanille-Joghurt

50 g Heidelbeeren

1 Banane

Zubereitung:

1. Etwa 300 ml Wasser in einem kleinen Topf erwärmen. Dinkelflocken und eine Prise Salz hinzufügen und alles aufkochen. Den Porridge etwa 10 bis 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Flocken aufgequollen sind. Dabei das Umrühren nicht vergessen. In der Zwischenzeit die Heidelbeeren waschen.

2. Wenn der Porridge eine cremige Konsistenz hat, das restliche Wasser durch das Sieb abgießen und die übrige Porridge-Masse zurück in den noch warmen Topf geben. Jetzt die Weizenkleie und die Leinsamen unterrühren.

3. Porridge mit Vanille-Joghurt, Heidelbeeren und Bananen anrichten. Nach Geschmack mit etwas Ahornsirup beträufeln. Als kalorienarme Alternative kann man auch mit Stevia süßen.

Schlagworte zum Rezept

Stillzeit Frühstück Magnesium Heidelbeere Kalium Porridge Leinsamen Mineralstoffe Dinkel

Rezept von Christina Frank-Eichberger

Christina Frank-Eichberger

Oecotrophologin und zweifache Mutter

Durch das Stillen ist der Nährstoffbedarf erhöht. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung der Mutter in dieser Phase sehr wichtig.

Christina Frank-Eichberger

Oecotrophologin und zweifache Mutter

Durch das Stillen ist der Nährstoffbedarf erhöht. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung der Mutter in dieser Phase sehr wichtig.

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennen Sie schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: