Rezepte

Mandelquinoa mit Datteln und Orangenquark

Warum ist das gut für Sie als Mama?

Quinoa liefert im Vergleich zu anderen Getreidearten besonders viel Kalzium und Magnesium. Auch Eisen, das in der Schwangerschaft beispielsweise den Sauerstofftransport im Blut reguliert.

  • 2 Portion
  • 45 Minuten

Zutaten:

8 getrocknete Datteln

100 ml Vollmilch

1 Prise Salz

½ TL Zimt

100 g Quinoa

1 Bio-Orange

150 g Quark, 20 % Fett

20 g ungeschälte Mandeln (gehackt)

Zubereitung:

1. Datteln entsteinen und in kleine Stücke schneiden.

2. Milch und 150 ml Wasser mit Salz und Zimt unter Rühren zum Kochen bringen. Quinoa und Datteln hinzugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10–15 Min . quellen lassen, bis das Wasser aufgesogen ist.

3. Inzwischen die Orange waschen und in eine Schale raspeln . Danach die Orange schälen, in kleine Stücke schneiden und unter den Quark rühren.

4. Mandeln und Orangenschale unter die Quinoa rühren. Warm oder kalt mit Orangenquark servieren.

Tipp:

Das Gericht lässt sich auf Vorrat kochen und an den Arbeitsplatz mitnehmen. Mandelquinoa ist auch eine gute Frühstücksalternative.

Video

Mandelquinoa mit Datteln und Orangenquark

Phase: Schwangerschaft

Schlagworte zum Rezept

Schwangerschaft Frühstück Nüsse Eisen Kalzium Magnesium Vegetarisch Orange Quinoa Quark Milch Mandeln

Rezept von Dagmar von Cramm

Dagmar von Cramm

Ernährungsexpertin und Buchautorin www.dagmarvoncramm.de

Gesunde Mutter - gesundes Kind: Wenn Mütter besser essen, wirkt sich das auch positiv auf ihr Kind aus. Dafür engagiere ich mich seit 30 Jahren!

Dagmar von Cramm

Ernährungsexpertin und Buchautorin www.dagmarvoncramm.de

Gesunde Mutter - gesundes Kind: Wenn Mütter besser essen, wirkt sich das auch positiv auf ihr Kind aus. Dafür engagiere ich mich seit 30 Jahren!

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennen Sie schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: