• Gesunde Ernährung.

    Das gehört für Magdalena Neuner als Sportlerin einfach schon immer dazu. Und als Mutter natürlich erst recht.

Magdalena und die ersten 1.000 Tage

Als Mutter von einem Kleinkind versteht Magdalena Neuner die Wichtigkeit gesunder und frischer Ernährung. Ihr Rezept für die ersten 1000 Tage z.B. Süßkartoffeln und eine Prise Humor

Magdalena Tipps
  1. Fit durch den Alltag
    Als Sportlerin hat Magdalena schon früh ein starkes Bewusstsein dafür entwickelt, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung für die Gesundheit und das Wohlbefinden des eigenen Körpers ist.
  2. Frische Lebensmittel
    Magdalena kocht frisch und gesund, ohne Zusatzstoffe und mit viel Gemüse. Sie weiß, dass das nicht nur lecker, sondern auch ganz einfach ist.
  3. Lachen ist gesund
    Für Magdalena Neuner gehört eine Prise Humor dazu, wenn man Kinder großzieht! Vieles gelingt leichter, wenn man es nicht zu ernst nimmt.
  4. Ab und zu ein Auge zudrücken
    Auch im Rahmen einer gesunden Ernährung darf es bei Magdalena Neuner und ihrer Familie hin und wieder etwas Süßes sein. Das ist dann etwas ganz Besonderes und wird umso mehr genossen.

Magadalena im Interview

Interview

Mit großer Begeisterung setzt sich Magdalena Neuner als Botschafterin der „die ersten 1.000 Tage“-Initiative ein. Im Interview erzählt die zweifache Mutter, welche Bedeutung Ernährung in ihrem Mama-Alltag hat.

Videos aus Magdalenas ersten 1.000 Tagen

Highlights der Woche

Magdalenas Lieblingsrezepte

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Zu den Rezepten
    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: