Rezepte

Würstchenoktopus auf Kartoffelstampf

Warum ist das gut für Ihr Kleinkind?

Der Würstchenoktopus ist eine willkommene Abwechslung am Essenstisch. Die Kartoffeln liefern wichtige Kohlenhydrate und sättigen. Würstchen erfreuen sich häufig großer Beliebtheit bei den Kids. Hin und wieder dürfen auch sie auf dem Speiseplan stehen. Achten Sie aber darauf, dass Fleisch und Wurst nur gelegentlich, etwa 3 x pro Woche, auf den Tisch kommen.

  • 2 Portion
  • 40 Minuten

Zutaten:

3 Kartoffeln

100 ml Milch

1 kleine Zwiebel

Salz

1 Biowürstchen (Wiener oder Frankfurter)

Schnittlauch zum verzieren

 

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln kochen, bis sie weich sind.

2. Die Kartoffeln stampfen und Milch hinzugeben. Den Kartoffelstampf mit Salz abschmecken.

3. Die Zwiebel in mundgerechte Stücke schneiden und braten, bis sie glasig sind.

4. Für den Würstchenoktopus ein Würstchen halbieren und eine Hälfte für einen weiteren Oktopus beiseitelegen. Dann die Würstchenhälfte an der gerade halbierten Stelle dreimal einschneiden. Etwa 1 cm Platz für den Kopf lassen.

5. Den Würstchenoktopus in der Pfanne anbraten, bis er goldbraun ist. Dazu die Würstchen ausgebreitet und mit dem „Kopf“ nach oben in die Pfanne legen.

6. Alles auf einem Teller anrichten, dem Würstchenoktopus mit Schnittlauch mit Augen versehen und mit ein wenig Schnittlauch verzieren.

 

Schlagworte zum Rezept

Kleinkindalter Abendessen Kartoffeln Wurst Zwiebel

Rezept von Alexandra Rau

Alexandra Rau

Ernährungswissenschaftlerin

Eine kleinkindgerechte und ausgewogene Ernährung liefert die Nährstoffe, die für die Entwicklung Ihres Kleinkindes wichtig sind und trägt so zu seiner langfristigen Gesundheit bei.

Alexandra Rau

Ernährungswissenschaftlerin

Eine kleinkindgerechte und ausgewogene Ernährung liefert die Nährstoffe, die für die Entwicklung Ihres Kleinkindes wichtig sind und trägt so zu seiner langfristigen Gesundheit bei.

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennen Sie schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: