Rezepte

Tafelspitz mit Birnenspalten und Kartoffel-Erbsen-Stampf

Warum ist das gut für Ihr Kleinkind?

Ein Gericht für kleine Feinschmecker, das zugleich viele Nährstoffe enthält! Das Rindfleisch versorgt Ihr Kind z.B. mit wertvollem Eisen, das wichtig für den Sauerstofftransport im Blut ist.

  • 2 Portion
  • 90 Minuten

Zutaten:

100 g Rindertafelspitz

150 g Suppengemüse (je 50 g Möhren, Sellerie, Lauch)

¾ Birne

2 mittelgroße, mehlig kochende Kartoffeln

75 g Erbsen

75 ml Milch

1 1/2 EL Rapsöl für Tafelspitz

1 TL Rapsöl für Birnen

Zubereitung:

1. Das Suppengemüse schälen und in gleich große, mundgerechte Würfel schneiden.

2. Den Tafelspitz vom Rind in einen Topf geben und kurz mit wenig Rapsöl auf allen Seiten anbraten. Danach mit 500 ml warmem Wasser aufgießen, kleinkindgerecht salzen und ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Anschließend das Gemüse dazugeben und weitere 45 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen.

3. Währenddessen die Kartoffeln schälen und in Wasser kochen. Sind die Kartoffeln gar, Wasser abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die gefrorenen Erbsen zu dem Kartoffelstampf geben und die Milch unterrühren. Kleinkindgerecht mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die gewaschene Birne in mundgerechte Spalten schneiden und kurz von beiden Seiten in Rapsöl anbraten.

5. Den Tafelspitz in feine Scheiben schneiden und mit den Birnenspalten und dem Kartoffel-Erbsen-Stampf anrichten.

Schlagworte zum Rezept

Kleinkindalter Mittagessen Eisen Fleisch Erbsen Milch Kartoffeln Birne Rind

Rezept von Forschungsinstitut für Kinderernährung

Forschungsinstitut für Kinderernährung

Rezeptempfehlung

Oberstes Ziel des FKE ist die Förderung der Gesundheit von Kindern durch eine gesunde Ernährung von Anfang an.

Forschungsinstitut für Kinderernährung

Rezeptempfehlung

Oberstes Ziel des FKE ist die Förderung der Gesundheit von Kindern durch eine gesunde Ernährung von Anfang an.

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennen Sie schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: