Rezepte

Kichererbsen-Hirsotto mit geröstetem Blumenkohl

Warum ist das gut für Ihr Kleinkind?

Das im Blumenkohl enthaltene Vitamin C wirkt zellschützend und immunstärkend. Durch das Vitamin kann das Eisen aus der Hirse gut aufgenommen werden. Der gesamte Vitamin C-Tagesbedarf von Kleinkindern wird durch dieses Rezept gedeckt.

  • 2 Portion
  • 35 Minuten

Zutaten:

1 Möhre
2 TL Rapsöl
120 g Hirse

250 ml Gemüsebrühe
70 g Kichererbsen, abgetropft (Dose)
250 g Blumenkohlröschen
1 Prise Vanillepulver
1 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung:

1. Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden. 1 TL Öl in einen kleinen Topf erhitzen. Möhrenwürfel und Hirse darin kurz andünsten. Nach und nach die Brühe unter Rühren angießen. Dies solange machen bis die Brühe aufgebraucht ist.
2. Kichererbsen leicht zerdrücken, unter mischen und zugedeckt ca. 15 Min. quellen lassen und gelegentlich umrühren.
3. Währenddessen Blumenkohlröschen waschen und klein schneiden. Rest Öl in einer Pfanne erhitzen, Blumenkohl zugeben und kurz anbraten, mit restlicher Brühe angießen und zugedeckt weich garen.
4. Mit Vanille und Petersilie würzen. Blumenkohl auf dem Hirsotto servieren.

Tipp:

Die Hirse kann mit 1 EL Sahne oder Frischkäse noch cremiger zubereitet werden.

Schlagworte zum Rezept

Kleinkindalter Eisen Vegetarisch Vitamin C Ernährung Kleinkind

Rezept von Alexandra Rau

Alexandra Rau

Ernährungswissenschaftlerin

Eine kleinkindgerechte und ausgewogene Ernährung liefert die Nährstoffe, die für die Entwicklung Ihres Kleinkindes wichtig sind und trägt so zu seiner langfristigen Gesundheit bei.

Alexandra Rau

Ernährungswissenschaftlerin

Eine kleinkindgerechte und ausgewogene Ernährung liefert die Nährstoffe, die für die Entwicklung Ihres Kleinkindes wichtig sind und trägt so zu seiner langfristigen Gesundheit bei.

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennen Sie schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: