Rezepte

Fruchtiges DIY Stieleis

Warum ist das gut für Ihr Kleinkind?

Eis gehört zum Sommer einfach dazu. Die Sorten aus dem Supermarkt enthalten allerdings viel Zucker und Zusatzstoffe. Wer das Eis selbst herstellt, bestimmt selbst, womit es gesüßt wird.

  • 8 Portion
  • 5 Minuten

Zutaten:

250 g aufgetaute TK Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, usw.)

500 g Naturjoghurt

2 EL Honig

1 Stieleisform

Holzstäbchen

Zubereitung:

1. Die Früchte bis zur gewünschten Konsistenz pürieren.

2. Einen Teil der Früchte unter den Joghurt heben und den Honig dazugeben. Je weniger die Früchte vermischt werden, desto farbenfroher wird das Eis. Abwechselnd Früchte und Fruchtjoghurt in die Stieleisformen füllen.

3. Alles für mindestens 5 Stunden in das Gefrierfach geben.

Tipp:

Füllen Sie das Eis in Eiswürfelformen und stellen Sie kleines Eiskonfekt her.

Schlagworte zum Rezept

Kleinkindalter Zwischenmahlzeit Joghurt Beeren Eis

Rezept von Alexandra Rau

Alexandra Rau

Ernährungswissenschaftlerin

Eine kleinkindgerechte und ausgewogene Ernährung liefert die Nährstoffe, die für die Entwicklung Ihres Kleinkindes wichtig sind und trägt so zu seiner langfristigen Gesundheit bei.

Alexandra Rau

Ernährungswissenschaftlerin

Eine kleinkindgerechte und ausgewogene Ernährung liefert die Nährstoffe, die für die Entwicklung Ihres Kleinkindes wichtig sind und trägt so zu seiner langfristigen Gesundheit bei.

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennen Sie schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: