Rezepte

Ei in Toastform

Warum ist das gut für Ihr Kleinkind?

Eier sind eine willkommene Abwechslung zum Frühstück. Allerdings sollten sie in den ersten Lebensjahren immer gut durchgebraten sein, damit keine Gefahr durch Salmonellen entsteht!

  • 1 Portion
  • 10 Minuten

Zutaten:

1 Scheibe Toast

1 Bio-Ei

1 rote Paprika

Salz und Pfeffer

Schnittlauch zum verzieren

Zubereitung:

1. Die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite legen. Mit einem Messer eine Form in den Toast schneiden. Den Toast mit ein wenig Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze von einer Seite anbraten.

2. Den Toast umdrehen und vorsichtig das Ei in die ausgeschnittene Form füllen. Den mit Ei gefüllte Toast etwa 5 Min. braten. Sind sowohl Eigelb als auch Eiweiß fest, den Toast und die Paprika auf einen Teller geben, leicht würzen und alles mit Schnittlauch verzieren.

Schlagworte zum Rezept

Kleinkindalter Frühstück Brot Ei Paprika

Rezept von Alexandra Rau

Alexandra Rau

Ernährungswissenschaftlerin

Eine kleinkindgerechte und ausgewogene Ernährung liefert die Nährstoffe, die für die Entwicklung Ihres Kleinkindes wichtig sind und trägt so zu seiner langfristigen Gesundheit bei.

Alexandra Rau

Ernährungswissenschaftlerin

Eine kleinkindgerechte und ausgewogene Ernährung liefert die Nährstoffe, die für die Entwicklung Ihres Kleinkindes wichtig sind und trägt so zu seiner langfristigen Gesundheit bei.

Eigenes Rezept einreichen

Schicken Sie uns Ihre Lieblingsrezepte und wir lassen sie von unseren Experten prüfen.

Rezept einreichen

Wissen, Tipps und Austausch

Kennen Sie schon ...

    • Eine Initiative von

    • Unterstützt durch

Was Du in den Ersten 1.000 Tagen isst und wie Du
lebst, beeinflusst Dein gesamtes späteres Leben.

  • Unterstützt durch

Cookie Verwaltung

Wir benutzen Cookies, um Ihnen unsere Internet-Services zur Verfügung stellen zu können. Diese Services beinhalten user-log-ins, Einstellungen zu den bevorzugten Sprachen und Sicherheitseinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um diese Webseite betreiben zu können und sind daher fortlaufend aktiv. Neben diesen unbedingt erforderlichen Cookies gibt es folgende weitere Cookies, die Sie de- oder aktivieren können: